Susanna Brauner

Physiotherapeutin

 

Wie arbeite ich als Physiotherapeutin?

Die geniale Anatomie und die Funktionen und Zusammenhänge des menschlichen Körpers begeistern und interessieren mich seit vielen Jahren. Immer noch entdecke und lerne ich. Manchmal liegen bei zwei Menschen idente Diagnosen vor und dennoch sind völlig andere Lösungen zielführend. Es gibt kein Pauschalrezept.

Zusammenarbeit für Ihre Gesundheit

Als Physiotherapeutin spezialisierte ich mich auf das Beobachten und Zuhören sowie das Spüren und Fühlen des Körpers meiner Patientinnen und Patienten. Diese sind Spezialistinnen und Spezialisten in sich selbst, in ihren Alltagsanforderungen und dem Wahrnehmen ihrer Körper.

In der Physiotherapie arbeiten wir als Expertinnen und Experten eng zusammen. So finden wir gemeinsam den passenden und langfristig wirksamen Lösungsweg.

Die Signale des Körpers interpretieren

Der Körper zeigt durch manchmal kreative und unterschiedliche Symptome, was er gerade braucht und was ihm gar nicht gut tut. Er weist frühzeitig auf aktuelle Emotionen und Situationen (z. B. Stress) hin.

In der Einzeltherapie spüren wir körperliche Asymmetrien und Verletzungen gemeinsam auf. Einmal wahrgenommen können wir alte Muster durchbrechen bzw. beeinflussen. Kleine Schritt-für-Schritt-Veränderungen bringen langfristige große Gewinne für Ihre Gesundheit.

Mit kleinen Veränderungen zu mehr Wohlbefinden

Manchmal braucht es das Lösen von verspanntem Gewebe und eine bewusstere Haltung. Es können auch kleine angepasste Übungen (Kraft, Entspannung, Beweglichkeit) langfristig für mehr Wohlbefinden und einen ausgeglichenen Alltag sorgen. Regelmäßige und präventive Bewegung  erhalten die Gesundheit.

Selbstbestimmung, die Entscheidung zu positiver Veränderung und eigenverantwortliches langfristiges Üben sind häufig Schlüssel zum Verbessern der Symptome. Ein individueller und angepasster Übungsplan führt sicher zum Ziel.

Gerne zeige ich Ihnen als Physiotherapeutin,
wie Sie Ihre Beschwerden verbessern bzw. solchen vorbeugen.

Mehr zu meiner Person

Berufsausbildungen

  • 2006–2009 Ausbildung zur Physiotherapeutin, Akademie für den physiotherapeutischen Dienst, Wilhelminenspital Wien
  • 2004–2005 Ausbildung zur Fitness- und Gesundheitstrainerin, WIFI Wien
  • 1998 Matura, Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe, St. Pölten

Zusatzausbildungen (Auszug)

  • 2021 McKenzie – Die Lendenwirbelsäule
  • 2021 Beckenboden (Motorische Kontrolle; Der männliche Beckenboden)
  • 2020 Teletherapie (Telereha, Telemedizin)
  • 2019 Dreidimensionale Skoliose-Therapie nach Katharina Schroth®
  • 2015 Skoliose-Behandlung
  • 2015 Faszien-Distorsions-Modell (1–3) nach Typaldos
  • 2014 Weichteil-Techniken für die Halswirbelsäule
  • 2014 Narbenbehandlung
  • 2012 Atem-Physiotherapie
  • 2011 Kinesiologisches Taping
  • 2011 Physiotherapeutische Behandlungswege bei Demenz
  • 2008 Triggerpunkt-Massage
  • 2006 Ausbildung zur Lauf-Instruktorin
  • 2005 MFT-Instruktorin

Berufserfahrungen

  • seit 2009 freiberufliche Tätigkeit als Wahl-Physiotherapeutin, seit 2015 Praxis Seestadt Aspern, Wien
  • 2014–2019 Physiotherapeutin in der physikalischen Facharzt-Ordination Prim. Dr. Gal, Wien
  • 2011–2013 Physiotherapeutin im Geriatriezentrum, Klosterneuburg
  • 2009–2011 Physiotherapeutin im SMZ Sophienspital, Wien
  • 2008–2010 Physiotherapeutische Betreuung des Österreichischen Faustball Nationalteams der Damen, Österreich
  • 2004–2008 Fitnesstrainerin, Wien